Haare wachsen lassen

Längere Haare bekommen!

Haare wachsen lassen und das Haarwachstum beschleunigen? - Lasst eure Haare mit unseren Tipps wachsen!

 

Tipps um längere Haare zu bekommen – so funktioniert`s

Es gibt viele Tricks und Tipps um längere Haare zu bekommen oder die Haare wachsen zu lassen. Meist ist das eigene Haar durch Colorationen, Umwelteinflüsse, unausgewogene Ernährung oder durch zu wenig Pflege beschädigt, bricht leider ab und wächst nicht wie gewünscht.

Da es nun viele Möglichkeiten, um längere Haare zu bekommen gibt, stellen wir hier einige vor und teilen zugleich die wichtigsten Punkte mit, worauf man beim Haare wachsen lassen und der richtigen Haarpflege achten sollte, um später schöne, lange Haare zu bekommen.

 

Weshalb möchte fast jede(r) lange Haare haben und welche Rolle spielt langes und gesundes Haar bei unserem Aussehen?

Der Wunsch nach langen und gepflegten Haaren geht weit zurück bis in das alte Ägypten, wie auch bei dem Wunsch nach langen Wimpern.

Gerade Frauen kennen bestimmt das traurige Gefühl, welches fast körperliche Schmerzen verursacht, wenn der Friseur ihnen die Haare zu kurz geschnitten hat.

Haare sind mehr als ein Schönheitsideal. Lange, glänzende, volle und gesunde Haare erzeugen eine hohe Aura beim Menschen selbst und verüben (unbewusst) eine attraktive Anziehungskraft gegenüber den Mitmenschen.

Lange und voluminöse Haare stehen als Zeichen für die Jugend, aber weshalb ist das so?

Alle unsere Sinnesorgane sitzen am Kopf und zumeist blicken wir, alleine schon aufgrund dieser Anordnung, anderen Menschen zuerst ins Gesicht. Dabei fällt natürlich das Haar, auch von weitem sofort ins Auge.

Eine voluminöse Frisur lässt das Gesicht im Vergleich zum Kopf kleiner erscheinen und verjüngt somit optisch. Außerdem geht mit dem Alter mehr oder weniger der Verlust des Haares einher – ein weiterer Grund für die Verbindung von Jugend und vollem Haar.

Langes Haar wirkt meist feminin und attraktiv. Gesunde, schöne und lange Haare geben evolutionsbiologisch gesehen den Hinweis, dass sich eine Frau (natürlich auch der Mann) im besten Alter befindet.

Meist erreichen die Haare beim Haarwachstum die vorgegebene Haarlänge nicht

Es gibt durchaus eine erblich vorgegebene Haarlänge, über die wir nicht hinaus kommen, aber sehr selten wird diese volle Haarlänge erreicht. Das wiederum hängt mit Pflege, Ernährung und Lebenswandel zusammen. Die Haardicke hingegen wird von der Naturhaarfarbe vorgegeben.

Blonde Haare sind am dünnsten, deshalb ist es gerade bei blonden Haaren unabdingbar, das man sie sehr viel pflegt.

Der 4-Monatsplan für lange Haare

Bei täglicher Anwendung des Ipacei Hairactivators und je nach Genetik sind zwischen
6-9 cm längere Haare in 4 Monaten möglich.
Zum Ipacei Haartonikum: Ipacei Hairactivator and Volumizer

Wie schnell wachsen die Haare?

Die Haare wachsen im Regelfall zwischen 1-1,2 cm pro Monat, Abweichungen sind je nach Umständen natürlich möglich.

Die Lebensspanne eines Haares kann sehr unterschiedlich sein. In der Regel dauert das Leben eine Haares sieben Jahre und setzt sich, wie auch bei den Wimpern, aus drei Phasen zusammen:

Die Wachstumsphase, die Übergangsphase und die Ruhephase.

Der Haarzyklus

  1. Die erste, die Wachstumsphase: Zwischen 2-6 Jahren, während dieser Phase wird die Haarwurzel gebildet und das Kopfhaar beginnt zu wachsen.
  2. Die zweite, die Übergangsphase: Zwischen 2-3 Wochen, während dieser Zeit wird die Zellproduktion eingestellt und das Kopfhaar löst sich.
  3. Die dritte, die Ruhephase: Der Haarballen regeneriert sich und es wird mit der Zellteilung begonnen. Dadurch entsteht ein neues Kopfhaar.

Das Haarwachstum eines Haares dauert also im Durchschnitt zwischen zwei und sechs Jahren.

Die Haarbürste

Die ideale Haarbürste sollte aus Naturholz/Naturborsten bestehen, man kann auch einen Tangle Teezer benutzen um keine Haare auszureißen und leicht zu entwirren, besonders bei Haarverlängerungen ist es sehr empfehlenswert.

Viele Bürstenstriche pro Tag, denn längere Massage-Einheiten mit einer antistatischen Bürste stimulieren den Blutfluss und somit wiederum das Haarwachstum!

Schonende Haargummis

Haargummis sollten kein Metallstück in der Mitte haben, am besten nimmt man Spiralhaargummis, welche besonders sanft für die Haare sind.
Ein Dutt ist hervorragend geeignet, welchen man mit Klämmerchen feststecken kann, aber auf einen zu strammen Zopf sollte man verzichten, da dabei oft unwillentlich Haare herausgerissen werden.

Kissenbezug aus Seide

Wir verbringen ein Drittel unseres Lebens im Schönheitsschlaf.

Normale Kissenbezüge aus Baumwolle haben eine sehr raue Oberfläche, diese scheuern das Haar auf und greifen dadurch die oberste Haarschicht an, dabei wird das Haar trocken und glanzlos.

Zerzaustes Haar und Knoten, Austrocknen von Haar und Haut, Pickel und Akne, übermäßige Talgproduktion und Falten sind nur einige Resultate herkömmlicher Kissenbezüge.

Die Vorteile von Kissenbezügen aus Seide für das Haar:

1. Die Haare werden geschont
2. Die Haare fetten nicht so stark
3. Glänzendere Haare

Vor dem Schlaf, sollte man lange Haare zu einem lockeren Zopf flechten, damit sie nicht zu stark in der Nacht reiben, außerdem kann bei offen gelassenen Haaren nachts, mehr Spliss und Haarbruch entstehen.

Weshalb ist der Ipacei Hairactivator so wichtig beim Haarwachstum?

Es wirkt genau dort, wo es gebraucht wird, nämlich direkt auf der Kopfhaut und den Haaren und nährt sie mit wichtigen Inhaltsstoffen, die das Haarwachstum fördern und zugleich die Kopfhaut pflegen, da der Ipacei Hairtonic nicht ausgewaschen wird uns sich entfalten kann.

Die Kopfhautdurchblutung und die Haare müssen angekurbelt werden, dank des Ipacei Hairactivators wird das Haarwachstum gezielt gefördert. Schuppen, trockene Kophaut, kaputte Haare und auch fliegende Haare werden gebändigt und gut versorgt.

Wie wichtig ist Haarewaschen und worauf sollte man vor und nach der Haarwäsche achten?

Das Wasser nicht zu warm wählen, da sonst Austrocknungsgefahr droht.

Nasse Haare sind sehr elastisch und das Kämmen verursacht schnell Haarbruch, kämme also deine Haare nicht, wenn sie nass sind, ohne die Verwendung von Pflegemitteln.

Die Haare am Besten vor und nach dem Haarewaschen sanft bürsten und im nassen Zustand mit dem Ipacei Argan Hair Milk Bomb und dem Ipacei Luyury Arganöl (Spitzen) pflegen und einkämmen. So sind sie nach dem Waschen gut entwirrt, haben eine glattere Struktur, einen angenehmen Griff und einen schönen Glanz!

Am Besten ist es zum Schluss kaltes Wasser über den Kopf und die Haare laufen zu lassen, das verschließt die äußere Schuppenschicht und lässt euer Haar auch leicht glänzen, probiert es aus.

Tägliche Haarwäsche vermeiden  

Durch tägliches Haare waschen kann das Haar und die Kopfhaut zu sehr strapaziert werden und austrocknen. Denn durch tägliches Haare waschen, werden die produzierten Haar-Öle entzogen, welche wichtig für die Gesundheit deiner Haare sind. Optimal wäre es die längere Haare alle zwei bis drei Tage zu waschen.

Fettiger Ansatz?

Trockenshampoos oder mildes Babypuder leicht auf den fettigen Ansatz geben und wieder rausbürsten. Diese Methode sollte man allerdings nicht zu oft machen, da die Kopfhaut sonst trocknet und die Talgproduktion gestört werden kann. Dies bekämpft allerdings die Ursache nicht.

Gesunder Lebenswandel für längere Haare

Indem wir genügend schlafen (6-8 Stunden pro Tag), fördern wir das Zellwachstum und somit das Wachstum der Haare, also die Haarlänge.
Wenig bis kein Alkohol, keine Zigaretten oder sonstige Drogen, eine ausgewogene Ernährung, kein Unter- und kein Übergewicht, ausreichend Bewegung und gute Haarpflege.

Bevor Spliss entsteht, alle 12-16 Wochen die Spitzen nachschneiden lassen

Durch Schneiden wachsen die Haare zwar nicht, aber sie sehen gesünder aus und wirken dadurch optisch länger, da sie einen leichteren Fall haben. Gerade beim Haare wachsen lassen, kann man den Friseur bitten, nur einen halben Zentimeter abzuschneiden.

Was tun bei trockenen und spröden Haaren?

Wenn das Haar trocken ist, bekommt es von der Wurzel her zu wenig Fett in die Längen und Spitzen. Dagegen hilft die tägliche, sanfte Einmassierung des Ipacei Hairactivators mit den Fingern und mit Hilfe einer Naturhaarbürste, um die Fette der Kopfhaut ins Haar zu transportieren.

Bei Spliss ist die schützende Schuppenschicht der Haaroberfläche aufgeraut oder sogar zerrissen – die Ursachen sind meistens äußere Einflüsse wie tägliches Föhnen, Glätten, Rückstände von Stylingprodukten. Hier heißt es wieder, die Haare müssen mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Welche Pflege ist für trockene und leblose Haare geeignet?

Glätten lässt sich die Haarstruktur mit intensiver Feuchtigkeitspflege.

Ist die Mähne gepflegt, bleiben die Schuppen der Haarfasern geschlossen – und das Haar bedankt sich mit strahlendem Glanz! Trockenes und sprödes Haar benötigen sehr viel Feuchtigkeit!

Arganöl ist ein altbewährtes Rezepte zur Pflege für gesünderes Haar.

Da aber reines Arganöl oder Olivenöl das Haar beschwert und man es zeitlich nicht jeden Tag auf dem Haar einwirken lassen kann, wurde aus dem reinen, marokkanischen Arganöl die Ipacei Argan Hair Milk Bomb (gesamtes Haar) und das Ipacei Luxury Arganöl (Spitzen) entwickelt.

Die geballte Pflege-Power für gesunde Haare und gestärkte Haarfasern! Desweiteren wird dem Arganöl nachgesagt, dass es hilft die Haare schneller wachsen zu lassen.

Die Haare werden in jedem Falle sehr gut mit Feuchtigkeit unterstützt sein und man kann die Arganölprodukte von Ipacei täglich anwenden, da sie nicht fetten oder einen öligen Film hinterlassen.

Für die Haarspitzen

Für kaputte Spitzen und Spliss ist das Ipacei Luxury Arganöl perfekt geeignet, duftet herrlich und macht süchtig nach mehr.
Zum Ipacei Luxury Arganöl: Ipacei Luxury Moroccanoil

Für das gesamte Haar

Für das gesamte Haar ist die Ipacei Argan Hair Milk Bomb ein wahrer Alleskönner, der krauses, dünnes und aber auch trockenes Haar wieder richtig schön zum glänzen bringt und mit den wichtigsten Nährstoffen versorgt. Die Argan Hair Milk Bomb duftet erfrischend, leicht zitronig, als hätte man frisch die Haare gewaschen!
Zur Ipacei Argan Haarkur Bombe: Ipacei Argan Haarkur Bombe

Haarwachstum beschleunigen mit dem Ipacei Hairactivator

Bei täglicher Anwendung des Ipacei Hairactivator und Volumizers (2in1) unterstützt der Haartonik euch beim Wunsch eure Haare gesünder wachsen zu lassen und zaubert euren Haaren zugleich eine Volumenpracht innerhalb nur weniger Minuten.

Bei täglicher Anwendung des Ipacei Hairactivators können die Haare in 4 Monaten 6-9 cm länger werden.

Was genau bewirkt der Ipacei Hairactivator und Volumizer?

Der Ipacei Hairactivator wirkt gegen dünnes, trockenes Haar, gegen Schuppen, Sonnenbrand auf dem Kopf und Kopfhautjucken. Der volumen- und haarwuchsfördernde Effekt und die Entstehung neuer Hautschichten wird angeregt, beruhigt und gekühlt.

Durch die tägliche Behandlung mit dem Ipacei Hairactivator und der damit verbunden Energiezufuhr der Inhaltsstoffe,werden die Wachstumsphasen der einzelnen Haare verlängert und so das Haarwachstum gefördert.

Enthalten sind die Komplexe von Coffein, Biotin, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Salicylic Acid (Salicylsäure), Hamamelis, Niacinamide (Vitamin B3), Panthenol uvm. Außerdem unterstützen die Vitamine und das Biotin im Ipacei Haartonikum den Stoffwechsel, welches für das Haarwachstum sehr wichtig ist.

Auch werden Schuppen, Kopfhautjucken und trockene Kopfhaut innerhalb kürzester Zeit bekämpft und “Lebewohl” gesagt. Wer im Sommer einen Sonnenbrand erlitten hat, kann den Ipacei Hairactivator auftragen, dadurch wird der Sonnenbrand gemildert und die Kopfhautschichten werden sich wieder erneuern und schnellstmöglich heilen.

Die Durchblutung der Kopfhaut mit den genannten Inhaltsstoffen zu stimulieren ist eine bewährte Methode, den Haarwuchs zu beschleunigen und gesunde, lange Haare zu bekommen.

Wie benutzt man den Ipacei Hairactivator?

Der Ipacei Hairactivator sollte nur einmal täglich auf die trockene oder nasse Kopfhaut/Haare (nach dem Bad), wie eine Haarfarbe von vorne nach hinten aufgetragen und 2-3 Minuten einmassiert werden, sodass sich die Wirkstoffe gut entfalten können und die Durchblutung mitangeregt wird. Man kann zur Hilfe eine Naturbürste oder einen Tangle Teezer zur Hilfe bei der Einkämmung benutzen.

Nachdem der Hairactivator nach wenigen Minuten getrocknet ist, spürt man auch den tollen Griff und sieht zugleich das Volumen im Haar.

Auf Silikone und Parabene wurde beim Ipacei Hairactivator verzichtet. Für eine 4-Monatige Haarkur mit dem Ipacei Hairactivator sollte man mit ca. 2 Flaschen rechnen.

Kann man den Ipacei Hairactivator bei Extensions benutzen?

Ja, man kann den Ipacei Hairactivator auch bei einer Haarverlängerung benutzen, denn die Extensions stören nicht und dabei wird der Haarwuchs trotzdem angeregt.

Längeres Haar durch Ernährung? Ja, man ist, was man isst!

Schönheit kommt auch von innen! Deshalb ist eine gesunde und vollwertige Ernährung das A und O für schöne Haare.

Um einen tollen Glanz zu bekommen, kann man auf Eiweiß, Zink, Vitamin C, Vitamin E und Omega 3-Fettsäuren zurückgreifen. Der Eisenhaushalt sollte im Auge behalten werden, mit Nüssen, grünem Gemüse, grünen Smoothies, Fisch und auch Hünchen zum Beispiel ist man gut versorgt.

Kohlenhydrate und Zucker sollten auf das Minimum verringert werden.

Vitamine für längeres Haar

Einige Vitamine und Mineralstoffe, welche zum Haarwachstum beitragen:

  • Vitamin A: Das Provitamin A fördert, wenn es nicht überdosiert wird, ebenfalls den Haarwuchs.
  • Biotin: Weil Biotin den Stoffwechsel anregt und für eine gute Durchblutung der Kopfhaut sorgt, lässt es ebenfalls die Haare schneller wachsen.
  • Zink beispielsweise ermöglicht die Zellteilung, ohne die das Haarwachstum nicht stattfinden kann.
  • Eisen: Auch das blutbildende Eisen ist wesentlich am Haarwachstum beteiligt.
  • Eiweiß: Ebenso wichtig ist die ausreichende Zufuhr von Eiweiß.

Es sei gesagt, dass ein alleiniger Ernährungswandel nicht die Haare sprießen lässt, es ist ein Zusammenspiel vieler Aspekte und Faktoren, dennoch trägt es zu einer gesunden Haarpracht bei.

Haarwachstum durch Sport anregen

Ein gesunder Stoffwechsel ist wichtig, sodass mehr Nährstoffe in die Blutbahn gelangen und somit in unsere Zellen. Auch in die Zellen, die für das Haarwachstum zuständig sind.

Zweimal die Woche ins Fitness-Studio oder ins Schwimmbad und schon erhöht sich euer Stoffwechsel und die Produktion wird angekurbelt. Aber auch alleine der Sport reicht für das Haarwachstum natürlich nicht aus, dennoch hat es viele Vorteile und man fühlt sich rundum wohl, wenn der Stoffwechselgehalt stimmig ist.

Raus zur Sonne

Vitamin D zu tanken, ist wichtig für unser Immunsystem, für den Knochenbau und das Haarwachstum. Vitamin D, auch das Sonnenhormon genannt, produziert die Haut im Zusammenspiel mit UV-Strahlen. Sonnenschutzmilch für die Haut nicht vergessen!

Stress vermeiden

Stress ist ein Grund für Haarverlust. Es kann allerdings einige Wochen dauern bis es sich auf eurem Haar bemerkbar macht. Gönnt euch eine Auszeit, entspannt euch mit Yoga und beruhigender Musik. Eure Haare und auch die Seele werden es euch danken.

Kein übermäßiges Styling

Natürlich möchte man sich abends auch mal schick machen, jedoch sollte man nicht zu sehr übertreiben.
Die Hitze durch Fön, Glätteisen, Lockenstab und Lockenwickler kann dazu führen, dass eure Haare sich spalten.

Zum Trocknen am Besten den Fön nur so lange benutzen wie nötig und am bestem auf die Kaltstufe stellen. Zu häufiges Colorieren oder Färben sollte vermieden werden.

Schnell, längere Haare mit Extensions und Haarverlängerungen?

Für welche Methode der Haarverlängerung mit Echthaar man sich entscheidet, ist eine Frage des Geschmacks und des Geldbeutels. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für längeres Haar, wie zum Beispiel:

  1. Clip-In Extensions, sind sehr schnell angebracht und wieder herauszunehmen, bei dünnerem Haar wird allerdings davon abgeraten, da diese bei dünnen Haaren nicht halten
  2. Hair-Weaving, sind sehr aufwendig, da die Extensions in das Haar eingenäht beziehungsweise eingeflochten werden, sehr langlebig und unauffällig
  3. Tape Extensions, schnelle Haarverlängerung, für dünnes Haar geeignet, können sich bei falschen Pflegemitteln leider lösen
  4.  Microring Haarverlängerung, bei dünnem Haar müssen die Verbindungsstellen gut versteckt sein, je schneller die Haare wachsen, desto sichtbarer werden sie, spürbare Verbindungsstellen, dafür langhaltend
  5. Keratin Bonding Extensions, kaum sichtbar und von außen kaum zu erahnen, die Eigenhaare können an den Verbindungen nach geraumer Zeit verfilzen, es gibt geteilte Meinungen ob das Keratin schädlich ist oder nicht

Es gibt bei jeder Haarverlängerungstechnik Vor- und Nachteile, deshalb muss jeder selbst für sich entscheiden, ob es geeignet ist. Auch sollte die Fachkraft, welche die Haarverlängerung anbringt, gut ausgewählt werden, wenn man sich für Extensions entschlossen hat.

Viele vergessen, dass auch Extensions gepflegt werden müssen, da diese nicht mehr durch die Kopfhaut mit Nährstoffen versorgt werden, desweiteren müssen sie alle paar Monate erneuert oder neu angesetzt werden.

Haarkuren mit Hausmittel für längeres und gepflegtes Haar

Haarwaschkur mit Bier:
Bier ist mit Abstand das Lieblingsgetränk der Deutschen, wir machen es einfach als Kur auf die Haare. Die darin enthaltene Hefe ist ein Beautytalent und versorgt die Haare von außen mit Spurenelementen, somit werden die Haare gestärkt, griffig und erhalten einen Glanz. Die Anwendung: Nach der normalen Haarwäsche, das Bier pur oder mit Wasser gemischt auf die Haare geben, kurz einwirken lassen und ohne Shampoo wieder auswaschen.

Honig-Quark Haarkur:
Quark verleiht viel Feuchtigkeit, der Honig hat einen entzündungshemmenden Effekt. Bei Irritierter Kopfhaut und strapazierten Haaren, kann man sich gerne mal eine Haarkur aus 3-4 Esslöffel Quark und 2-3 Esslöffel Honig zusammenmixen und auf den Kopf geben. Um die Wirkung abzurunden, sollte man das Ganze für 10-20 Minuten auf dem Kopf mit Hilfe einer Haube oder Frischaltefolie befestigen und danach wie gewohnt auswaschen.

Olivenöl Haarkur:
Kaltgepresstes Olivenöl ist bei trockenen Haaren sehr empfehlenswert. Einfach eine kleine Schüssel mit Olivenöl befüllen, in der Mirkrowelle 5-8 Sekunden erwärmen (nicht zu heiß!) und lauwarm auf den Kopf und die Haare auftragen, leicht massieren und 1-2 Stunden einwirken lassen. Man kann die Olivenhaarkur auch vorm Zubettgehen ausführen, vorher sollte man jedoch ein Handtuch auf das Kopfkissen legen und am nächsten Morgen wie gewohnt auswaschen.

Beschwerden, die Anfangsphase von Haarausfall

Beschwerden wie Juckreiz, Schuppen und Brennen (eine erkrankte oder entzündete Kopfhau) führt oft zum Haarausfall.

Man kann dagegen mit dem Ipacei Hairactivator die verletzte Kopfhaut in vielen Situationen kitten und das Haarwachstum noch fördern.

Was tun aber beim Verdacht von erblich- oder krankheitsbedingtem Haarausfall?

Bis zu 100 Haare verliert der Mensch täglich, dies ist völlig normal.

Bei erblich- oder krankheitsbedingtem Haarausfall, sollte man die Ursache durch einen Hausarztbesuch herausfinden und so dagegen voranschreiten und eventuell vorbeugen.

Da aber jeder Fall sehr unterschiedlich sein kann, sollte näheres mit einem Arzt des Vertrauens besprochen werden, um gezielt die Auslöser des Haarausfalls herauszufinden und eine Diagnose stellen zu können und ob hormonelle Wirkstoffe benutzt werden können/sollen.

Haare wachsen zu lassen, ist ein geduldiger Prozess, aber folgst du diesen Schritten und hast ein wenig Disziplin, kannst du deine gewünschte Haarpracht in kürzester Zeit erreichen.

Die Ipacei Haarprodukte wurden speziell dafür entwickelt, die Haare täglich und schnell zu pflegen und das Haarwachstum zu fördern.

Für kurze Zeit, zum Ipacei Sommer Haar-Set: Ipacei Haarwachstums- und Pflegeset

 

Wie trägt man den Ipacei Hairactivator auf?

 

CONTACT US

If you have got any questions, please send us an email and we will get back to you as soon as possible. Thank you!

Sending

© 2015 IPACEI a registered trademark by IPK COSMETICS

· AGB · IMPRESSUM ·  DATENSCHUTZERKLÄRUNG · FAQ Lieferbedingungen ·

Widerrufsformular Download

Contact

B2B

Alle Preise sind inkl. 19% gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten. Versandkosten innerhalb Deutschlands 3,90 € Versandkosten international 4,90 €

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

website security